Alica, 26, Ratingen: Ich freue mich über erotische Chatpartner

Blondine zeigt ihre sexy Beine

Eigentlich bin ich ja ein Mensch, der in der Realität lebt und sich nicht in virtuellen Weiten verliert. Allerdings kann man ja immer mal neue Optionen erkunden und offen für Neues sein. Mein neuer Job war dafür ausschlaggebend, denn momentan muss ich mich stark einarbeiten und habe oftmals einen 10-Stunden Arbeitstag. Da hat man dann keine Energie mehr um noch auszugehen und die Männerwelt in Bars und Diskos unsicher zu machen. Mir ist dann eingefallen, dass mir eine Bekannte erzählt hat, dass sie oft mit Leuten rumchattet und es ihr großes Vergnügen bereitet. Und sie hat auch erzählt, dass sich manchmal ziemlich erotische Situation dabei ergeben. So habe ich es auch mal ausprobiert und es hat mich gleich süchtig gemacht. Ist doch eine total entspannte Sache mit einem leckeren Prosecco neben dem Computer mit fremden Männern über teils sehr intime Dinge zu sprechen.

Bin immer noch dabei meine ersten Chaterfahrungen zu machen und es hängt natürlich auch immer vom jeweiligen Chatpartner ab, ob es ein Vergnügen für einen ist. Es liegt wohl in der Natur der Sache, dass solche Gespräche irgendwann ins Schlüpfrige abgleiten. Ganze ehrlich: Das habe ich ja auch im Hinterkopf, sonst würde ich ja auf irgendwelchen anderen Seiten rumhängen, wo es vielleicht ums Stricken geht. Aber ich ich mag Erotik und Sex und ich spreche auch sehr gerne darüber. Normalerweise bevorzuge ich den Textchat und wenn es heißer wird, dann tausche ich auch mal die eine oder andere Nacktaufnahme von mir. Bin auch immer neugierig was für ein Foto ich zurückbekomme. Das nennt sich wohl Sexting. Natürlich passe ich auf und achte darauf mit wem ich mich gerade unterhalte.

Was mir gar nicht gefällt wenn mir ein unbekannter User unaufgefordert eine Videochateinladung schickt. Man kann davon ausgehen, dass der dann gleich nackt vor seinem Rechner sitzt und versauten Livesex mit einem haben will. Da kann ich nur sagen, dass man Sexcams kostenlos testen kann. Dafür gibt es verschiedene Sexcamportale mit motivierten Livegirls. Da muss man nicht Frauen wie mich im privaten Chat belästigen.

Wobei ich mich auch schon auf richtiges Sexchatten eingelassen habe. Das ist aber was anderes. Das mache ich nur mit mir bekannten Usern und dann auch nur so lange und so intensiv wie ich es möchte und nicht wie man es von mir verlangt. Das kommt eher seltener vor und bestimmt nicht gleich nach den ersten 5 Minuten Unterhaltung. Aber ich hätte nicht gedacht, dass es doch so anregend sein kann sich gegenseitig bei der Selbstbefriedigung vor der Webcam zuzusehen. Möchte aber betonen, dass ich immer noch realen Geschlechtsverkehr bevorzuge. Einmal wurde aus einem scharfen Sexchat sogar eine reale Verabredung. Und die hatte es wirklich in sich. Man sollte aber nicht davon ausgehen mich mal real zu Gesicht zu bekommen. Das sind seltene Ausnahmen und so soll es auch bleiben.

Bin aber aktuell wieder auf Chatpartnersuche und wer etwas Niveau und Witz besitzt kann mich gerne anschreiben und wir machen dann was aus, wenn wir beide Zeit haben online zu sein.

„Alica, 26, Ratingen: Ich freue mich über erotische Chatpartner“ weiterlesen

Lena+Ines, 27+29, Offenburg: Zwei Freundinnen wollen Dreier mit einem netten Kerl ausprobieren

zwei attraktive junge Blondinen

Wir sind zwei blonde Grazien, die zwar nicht schlecht aussehen und sehr auf ihren Körper achten, aber keineswegs eingebildet sind. Wir sind zwei gute Freundinnen, die zwar manchmal leichte bisexuelle Züge haben, aber nicht fest zusammen sind. Wir machen manchmal etwas miteinander rum, sind aber beide hauptsächlich auf auf Schwänze fixiert. Da wir jung und in Saft und Kraft stehen kann man uns durchaus als sexsüchtig bezeichnen. Stets sind wir auf der Suche nach neuen erotischen Erlebnissen und probieren zusammen und auch unabhängig voneinander einige abgefahrene Sachen aus.

Unser neuestes „Projekt“ ist ein FFM-Dreierdate. Das stellen wir uns ultrageil vor. Zu dritt wollen wir heftig bumsen und uns einen Stecher teilen und uns gegenseitig beim Bumsen zusehen. Eine echt geile Vorstellung, die unsere Gedanken beflügelt und unsere Muschis befeuchtet.
Willst du der Mann sein, denn wir beglücken werden, beziehungsweise der uns beglücken wird? Aber bitte keine dicken Typen, wir mögen schlanke Menschen. Ohne arrogant klingen zu wollen können wir nicht verstehen wie sich ein Mann mit einer dicken Sexpartnerin einlassen kann. Wir sind Ästheten und legen doch Wert auf ein angenehmes Erscheinungsbild. Der Charakter eines Menschen ist natürlich am wichtigsten, aber nicht bei einem Dreierfick. Das muss man wohl ganz ehrlich zugeben.

Bist du der Meinung es mit zwei sexgierigen Blondinen im Bett aufzunehmen. Wir wollen ja schon etwas von dir haben. Stelle dich darauf ein, dass du sexuell gefordert wirst. Dennoch wollen wir keinen Leistungsdruck aufbauen. Wichtiger ist, dass wir alle Spaß haben und die Stimmung passt. Es muss nicht alles perfekt laufen, man kann sich dabei auch amüsieren und etwas herumexperimentieren. Ist ja auch für uns das erste Mal, dass wir so etwas wagen. Vermutlich wird dein Schwanz doch bei zwei heißen Schnecken wie uns stell zu einer harten Latte werden. Wir werden uns liebevoll darum kümmern, dass dieser Zustand lange anhält. Wir können auch mal durchwechseln. Eine von uns reitet auf deinem Schwanz, die andere auf deinem Gesicht und dann wird gewechselt. Dann besorgst du es einer von uns von hinten während die andere an ihren Titten spielt.
Wir sind kreativ genug damit keine Langweile aufkommt. Und wenn es eine geile Sache war könnte man das vielleicht sogar wiederholen. Beim zweiten Mal sind wir alle dann schon ein besser eingespieltes Sexteam, weil man sich schon etwas besser kennt. Was meinst du zu unseren Vorstellungen? Realistisch oder utopisch?

„Lena+Ines, 27+29, Offenburg: Zwei Freundinnen wollen Dreier mit einem netten Kerl ausprobieren“ weiterlesen

Mara, 29, Delmenhorst: Kleine Perverse will sich versaut ausleben

üppiges dekolleté

Hi, mein Süßer. Bist du manchmal auch so durchtrieben und versaut drauf wie ich? Solange man noch den Schutz der Jugend genießt sollte man doch mal alles ausprobiert haben was einem an versauten Ideen im Kopf herumgeht, oder nicht? Später ärgert man sich doch nur, wenn man es versäumt hat es in seiner Jugend so richtig krachen zu lassen. Die meisten typischen Sexualpraktiken habe ich mittlerweile durch und nun sind mal die etwas perverseren Wünsche dran.

Ich stehe auf geilen Sex und schaue mir auch mal einen extremen Porno an. Fände es auch mal lustig mit meinem Stecher zusammen einen härteren Porno anzusehen und dann das Gesehene nachzupoppen. Beim Ansehen versauter Filme werde ich richtig inspiriert. Da sieht man Dinge, die mir gar nicht eingefallen wäre und dabei habe ich ja schon eine recht versaute Fantasie und eine rege perverse Kopfkirmes.

Aktuell ist mein Leben bedingungslos auf Genuss ausgerichtet und ich mache wirklich nur was mir gefällt. So sollte es ja auch eigentlich immer sein. Und dazu gehört natürlich geilen ungezwungenen Sex zu haben und das vorzugsweise mit experimentierfreudigen Stechern, die auch mal bei etwas abartigeren Sexpraktiken nicht gleich den Schwanz einziehen. Wichtig ist mir immer, dass ich alles locker und cool abläuft. Ich habe keine Lust auf romantische Typen, die gleich klammern. Aber ich denke, diese User habe ich sowieso schon verschreckt und das ist gut so. Ich möchte nur Spaß und keinerlei Verantwortung über andere Menschen und deren Gefühle übernehmen. Den Liebeskram kann ich immer noch später machen.

Falls es dazu kommen sollte, dass du mich besuchen kommst werde ich dich in angemessen erotischer Bekleidung empfangen. Teilweise sehen diese Dessous echt krass unanständig aus. Du wirst es ja, vielleicht, sehen. Also wenn du pervers geilen Sex mit einem pervers geilen Weib haben willst, dann bin ich die Richtige für dich.

„Mara, 29, Delmenhorst: Kleine Perverse will sich versaut ausleben“ weiterlesen

Luana, 25, Minden: Kuschelige Verabredungen mit Sex sind mir lieb

Kurzhaariges Girl fasst sich unters Shirt

Ich weiß nicht, ob ich mich in meiner Überschrift klar ausgedrückt habe. Mir geht es darum mich mit einem netten User zu verabreden, der genauso kuschelwütig wie ich ist und es auch lieber zärtlich und sanft mag. Es soll aber auch kein reines Kuscheltreffen werden, mir ist schon an echtem Sex mit Geschlechtsverkehr gelegen. Nur bevorzuge ich es langsamer und sanfter als die Allgemeinheit.

Kann gut sein, dass ich dem einen oder anderen im Bett zu lasch bin, daher überlege es dir gut was du willst. Bei mir gibt es keine wilden Sachen, sondern zärtlichen Sex fast wie bei frisch Verliebten. Und die Missionarsstellung ist auch meine Lieblingsstellung, da man sich dabei auch in die Augen sehen kann und weil ich es einfach angenehm finde. Und nach dem Sex ist Schmusen angesagt. Dann bin ich noch eine Weile extrem anhänglich könnte stundenlang nackt mit dir rumschmusen. Wer gleich nach dem Poppen den Fisch zieht und abhaut fällt bei mir gleich in Ungnade und muss sich bei mir nicht mehr blicken lassen.

Ich bin wahrlich kein Sexfanatiker, sondern eine Verfechterin von Slow-Sex. Der eigentliche Höhepunkt sollte nicht das Wichtigste sein, sondern das ganze Spiel davor und danach. Wer mich als seine Spermadeponie benutzen will, soll seinen Saft gerne bei sich behalten. Vermutlich habe ich mich deutlich ausgedrückt und hoffe nun auf diese Weise respektvolle Mails von anderen männlichen Kuschelsexfans zu erhalten.

Maren, 27, Korschenbroich: Möchte ein vernünftiges Sexverhältnis beginnen

Bin ja mal gespannt, ob ich hier wirklich einen tauglichen Partner fürs Bett und ein kleines bisschen auch für die Seele finde. Aber fürchte dich nicht, Beziehungsgefahr besteht bei mir wirklich nicht. Bin immer noch gerne solo und schätze meine Freiheiten, aber etwas Gefühl darf trotzdem dabei sein. Wenn man miteinander schläft, dann sollte man sich auch schon durchaus mögen dürfen. Außerdem möchte wenn man sich gelegentlich sieht nicht nur mein Sexakku aufladen, sondern zeitgleich auch mein angestautes Bedürfnis nach zwischenmenschlicher Näher und kuscheliger Streicheleinheiten befriedigen. Das reicht dann aber auch meistens wieder für ein oder zwei Wochen. Je nachdem wieviel Stress ich gerade auf der Arbeit habe.

Du merkst schon für krassen Hardcoresex bin ich nicht die richtige Tussi. Bin halt doch etwas gefühlvoller veranlagt und auch nicht übertrieben frivol. In letzter Zeit hatte ich nicht viel Glück und Freude beim Onlineflirten. Allmählich habe ich auch das Gefühl, dass hier alle User nur Camsex mit jungen Frauen haben wollen. Andauernd werde ich diesbezüglich angesprochen und erhalte auch unaufgefordert Camanfragen. Das verleidet mir das alles allmählich. Ich werde bestimmt keine Camanfrage von einem wildfremden Typen annehmen. Da sitzt dann wieder nur so ein Typ mit runtergelassener Hose rum und auf Camwichsen kann ich verzichten. Deswegen möchte ich noch einmal darauf hinweisen, dass auf so etwas keine Lust habe. Ich möchte lediglich einen netten Typen kennenlernen mit dem man zärtlich miteinander schlafen kann ohne gleich fest zusammen sein zu müssen und mit dem man auch mal etwas liebevoll rumkuscheln kann ohne sich ineinander verlieben.

Das ist alles was ich möchte und dabei spielen für mich Intelligenz, Freundlichkeit und Respekt die Hauptrolle. Dann muss ich zugeben ist das Aussehen auch nicht ganz unwichtig. Schließlich möchte ich mich nackt an jemanden anschmiegen, der mir auch gut gefällt und den ich auch gut riechen kann. Bist du so ein einfühlsamer und netter Typ der bereit ist sich auf ein längerfristiges Erotikverhältnis mit mir einzulassen? Dann darfst mich gerne anmailen.

Linda, 30, Plauen: Ich werde gerne erotisch gefesselt

sexy Frau an Stuhl gefesselt

Mein Profilbild polarisiert bestimmt etwas. Ich habe lange überlegt, ob ich so ein Bild einstellen soll und habe mich dann doch dafür entschieden. Schließlich soll es die Thematik symbolisieren, die mich beschäftigt und mein Grundanliegen ist. Jeder der nichts mit Fesselfreuden anfangen kann wird dann wohl schon von einer Kontaktaufnahme absehen. Und das ist mir auch ganz recht, denn an normalen Verabredungen habe ich kein Interesse.

Vor zwei Jahren bin ich auf den Geschmack gekommen mich fesseln und erregen zu lassen. Wie all zu oft im Leben war dies gar nicht geplant und ist eher durch einen Zufall passiert. Ein guter Kumpel, der gerade damit begonnen hatte sich für Fotografie zu interessieren fragte mich, ob ich mich mal für ein paar experimentelle erotische Aufnahmen von ihm fesseln lassen würde. Natürlich ohne Geschlechtsverkehr, sondern nur für die Fotos. Als spontanes und neugieriges Wesen habe ich dem zugestimmt. Er hat mich dann mehr schlecht als recht in verschiedene Posen gefesselt und mich dabei fotografiert. Dabei habe ich zu meiner eigenen Verwunderung festgestellt, dass mich das ganze Procedere immer mehr erregt hat und schließlich spürte ich nass im Höschen wurde. Ich konnte es kaum selbst glauben, aber ich war klatschnass und ich glaube man hat es sogar etwas gesehen und vielleicht sogar gerochen. Das war mir fast schon etwas unangenehm. Er hat so getan, als ob er nichts davon mitbekommen hat. Allerdings hat er mich danach gefragt, ob es ein könnte, dass mich das alles etwas angeregt hat. Und ich bejahte dies.

Danach hatte ich dann dennoch erst keine weiteren Fesselerfahrungen, aber ich habe immer wieder daran zurückgedacht. Dann lernte ich einen Kerl kennen mit dem ich etwas angefangen habe und schlug dann mal vor ein paar Fesselspielchen auszuprobieren. Da war es komplett um mich geschehen. Er hat mich ans Bett gebunden und so intensive Orgasmen und extreme Erregung hatte ich noch nie erlebt. Leider ging die Geschichte schnell auseinander, so dass ich das nicht weiter vertiefen konnte.

Das war meine kleine Vorgeschichte wie ich meine Fessellust entdeckt habe. Und jetzt bin ich auch so weit, dass ich weiß, dass ich das weiter forcieren möchte. Dazu würde ich gerne einen netten Kerl finden, dem man schnell vertrauen kann. Zuerst würde ich gerne einfach soft beginnen und die eine oder andere Fesselung ausprobieren und sehen wie ich darauf reagiere und wie es sich in seiner Gegenwart anfühlt. Wenn das okay ist, dann kann man mich mit einem Vibrator oder mit der Hand befriedigen und später lasse ich dann auch Geschlechtsverkehr zu. Aber mir ist wichtig, dass man nichts überstürzt und wir eins nach dem anderen machen. Nur so kann ich mich richtig darauf einlassen um später dann auch richtig hartes Bondage erleben zu können. Wie nah man sich dabei emotional kommt und wie lange diese Bekanntschaft halten wird muss man dann sehen. Ich habe nichts dagegen, wenn das alles lange und immer fester wird. Genauso wie die Fesseln immer fester werden. Bedenke aber, dass ich nicht wirklich stark devot bin. Mir geht es primär um das Gefühl des Ausgeliefertsein.

Merle, 24, Lippstadt: Zierliche Studentin will ein prickelndes Abenteuer erleben

zierliche Brünette im weißen BH

Hi! Ich bin ein sehr schlankes, fast schon dünnes Girl aus der Nähe von Lippstadt und studiere hier auch. Das Studium ist doch ganz schön fordern, dass man manchmal kaum zum Essen kommt und auch andere Genüsse darunter leiden müssen.
Zum Ausgleich und auch einfach so würde ich gerne ein erotisches Abenteuer wagen, vielleicht mit jemanden, der auf dünne Mädels wie mich steht. Mir wurde schon öfters gesagt, dass ich zu dünn sei. Mancher Kerl scheint mit meiner Figur wenig anfangen zu können. Aber ich sage es nochmal. Ich bin nicht krank oder so. Ich habe einfach einen guten Stoffwechsel!
Irgendwie will mir das nie jemand glauben, dass ich Probleme habe jemanden zum Vögeln zu finden – um es mal etwas drastisch auszudrücken. Es ist aber so. In der Gegend hier ist erstmal nicht viel los und ich bin auch nicht so drauf, dass ich jeden Abend ausgehe um zu versuchen mir einen Typen anzulachen.

Was mir auch fast niemand glaubt ist, dass ich eher schüchtern drauf bin. Ich gehe nicht offensiv auf andere zu und spreche auch nicht von mir aus fremde Typen an. Daher möchte ich es mir mit dieser Annonce etwas einfacher machen.

Ist denn jemand online, der auf sehr schlanke Frauen wie mich mit Minihintern steht? Um meinen Hintern etwas aufzuhübschen habe mir meine rechte Pobacke tätowieren lassen. Finde es sieht ganz gut aus. Das einzige was an mir nicht absolut dünn oder klein ist, sind meine Brüste. Aber die sind nicht ganz natürlich. Das muss ich gestehen. Aber sie waren mir einfach zu flach und da habe ich etwas nachhelfen lassen und ich bereue es nicht.
Außerdem muss ich noch darauf hinweisen, dass ich einen Überbiss habe und deswegen auf Fotos den Mund meistens geschlossen habe.

Beim Vögeln überlasse ich gerne dem Mann die Führung und gebe mich gerne seiner Lust hin. Finde es angenehmer passiv zu sein und vielleicht bin ich ja auch etwas devot. Ich weiß es nicht genau. Oder ich bin einfach faul im Bett.
Aber ich mache schon einiges mit wenn ich erregt bin. Stelle da keine dummen Fragen, sondern lasse einfach mal machen ohne mich gleich zu beschweren. Komme vielleicht etwas schüchtern rüber, aber beim Sex finde ich eigentlich nichts richtig schlimm und mache es einfach erst mal mit. Wenn es nicht so toll war, dann sage ich schon, dass ich das eher nicht nochmal machen möchte.
Besonders mag ich es deinen Penis tief in mir zu spüren, wenn ich von hinten genommen werde. Auch gefällt es mir sehr, wenn man meine Titten küsst und mit meinen Nippel spielt. Das ist ein Einschalter, der meinen ganzen Körper auf Liebe einstellt und meine Erregung hochfährt.

Vielleicht habe ich eine etwas burschikose Figur, aber ich ziehe dennoch gerne scharfe Dessous an um gleich für die richtige frivole Atmosphäre zu sorgen, falls du mich besuchen kommen solltest. Meine Vagina ist eher eng gebaut was die meisten Männer erfreut. Aber sie wird auch sehr schnell sehr feucht. Dennoch ist es besser wenn du anfangs etwas langsamer in mich eindringst. Aber danach kann es dann schon heftiger werden.
Mal sehen, ob wir es schaffen hier eine vernünftige Kommunikation aufzubauen. Wenn ja, dann kann es ja durchaus möglich sein, dass ich doch schon bald in meinen rattenscharfen Dessous zu Hause bei mir empfangen werde. Es wäre wirklich an der Zeit mal wieder etwas in dieser Art zu erleben.

„Merle, 24, Lippstadt: Zierliche Studentin will ein prickelndes Abenteuer erleben“ weiterlesen

Anastasia, 26, Bergisch Gladbach: Junge Mutter sucht Liebhaber für zwischendurch

Ich muss mal sagen, dass es echt unglaublich nervig ist wie man als Mutter vom anderen Geschlecht behandelt wird. Wenn ich mal alleine unterwegs bin, was extrem selten vorkommt, dann sprechen mich flirtwütige Typen mit echt einfallslosen Anmachsprüchen an oder verwenden sogar ausgefeilte Anbaggertechniken bei mir.

Aber bin ich mit einem Kind unterwegs oder erwähnen mein Kind, dann sind sie sofort alle weg und das Interesse an mir erlischt augenblicklich. Das Abstruse ist, dass die Typen sogar die Kurve kratzen wenn es mir persönlich nur um Sex geht. Soll ich einen Mann denn anflehen und sagen, dass ich nur mit ihm schlafen will und er mein Kind nie zu Gesicht bekommen wird? Es ist wirklich zum verrückt werden.

Ein Kind ist ein extrem Minuspunkt, ein echter Malus als Singlefrau. Mit Kind ist es nahezu unmöglich einen Liebes- oder Bettpartner zu finden. Es ist so. Ich muss es so knallhart ausdrücken.

Da es wirklich verdammt schwierig ist so vernünftig rumzudaten teste ich jetzt mal die Onlinemöglichkeiten aus um an eine vernünftige Sexverabredung zu kommen. Ich denke ich habe den hier anwesenden User deutlich gemacht, dass ich bestimmt keinen Ersatzpapa für mein Kind suche, sondern dass ich nur selbst etwas rumhuren will.
Das ist jetzt vielleicht etwas drastisch ausgedrückt, aber ich sage es lieber deutlich.
Dennoch sollte man nicht vergessen, dass ich trotzdem gerne nett und respektvoll behandelt werden möchte. Auch wenn es nur körperliche Freuden und Intimitäten geht kann man das Ganze doch stillvoll ablaufen lassen.

Annelena, 24, Brandenburg an der Havel: Zierliche Sie sucht reifen Lover

Hübsche Schwarzhaarige auf der Wiese

Nein, ich bin kein Sugarbabe, dass finanzielle Zuwendungen erwartet. Das werde ich immer wieder gefragt. Also Zuwendung erwarte ich schon, aber ausschließlich in körperlicher und auch etwas emotionaler Form.
Warum denken immer alle gleich, dass wenn eine junge Frau auf ältere Männer steht, Geld dafür haben möchte?
Geschmäcker sind schließlich unterschiedlich.
Ich bin ganz normal (fast normal) und reifere Männer haben einfach eine enorme erotische Anziehungskraft auf mich.

Und ich habe auch keinen Daddykomplex, oder doch? Ich weiß es nicht, ich bin kein Psychologe, aber es ist wie es ist.
Solltest du fest im Leben stehen, zwischen 35 und 45 Jahre alt sein, noch eine ganz gute Figur besitzen und groß und stark sein, dann könntest du in mein Beuteraster passen und darfst gerne Verbindung zu mir aufnehmen.

Ich möchte nichts überhasten und uns beiden genug Zeit geben sich ausgiebig näherkommen zu können. Schließlich strebe ich ja ein langfristiges Verhältnis an und keine schnelle Nummer. Dafür bin ich mir zu schade und das bereitet mir auch keine Freude.
Es wäre ja auch schön womöglich in ferner Zukunft sogar mal einen kleinen Urlaub zusammen zu verbringen.
Ob ich dabei deine Geliebte, deine Freundin oder irgendetwas zwischendrin bin, das wird die Zeit zeigen.

Die Frage ist doch, ob es überhaupt möglich ist so etwas hier zu beginnen. Aber ich bin guten Mutes und jetzt kommt es auf dich an!

Amalia, 46, Hennigsdorf

kostenlose Erotikkontakte

Hi! Ich bin eigentlich mehr durch Zufall auf diese erotische Datingseite gestoßen. Bin mal wieder sinnfrei und planlos durch das Internet gesurft und dachte mir warum nicht mal etwas wagen? Also habe ich auf nach kostenlose Erotikkontakte gesucht. Als Frau möchte ich ja nichts zahlen fürs Onlinedating. Jedenfalls bin ich dann hier gelandet und nun möchte ich dann auch etwas schönes erleben.
Da ich jetzt schon wieder einige Zeit ohne Affäre und sexlos lebe ist es an der Zeit diesen Umstand zu ändern. Gerne wünsche ich mir einen etwas jüngeren Lustknaben, der Spaß dabei hat meine sexuellen Wünschen und Begierden zu erfüllen. Natürlich ohne finanzielle Interessen.
Wobei vermutlich erfülle ich eher seine Sexwünsche. Ist ja auch egal, denn es wird auf jeden Fall eine Win-Win-Situation. Bei mir kommt keiner zu kurz, außer er hat einen zu Kurzen.
Ich habe mich für mein Alter ziemlich gut gehalten und denke ich kann einem jüngeren Mann sexuell viel bieten.
Ich habe nämlich echt versaute Schweinereien im Kopf, die die anständigen jungen Frauen wohl nicht haben und die sie sich auch nicht trauen würden auszuleben.
Möchtest du schmecken wie ich untenrum schmecke? Hmm, ich liebe es wenn man mir meine gierige Muschi leckt und dann wenn ich so richtig geil und klatschnass bin schiebst du mir deinen prallen Jungschwanz rein.
Und dann blase ich ihn dir wieder für die zweite Runde hart.
Könnten ja auch Rollenspiele wagen. Wie wäre es mit Mutter-Sohn-Szenarien? Du siehst meine erotische Fantasie ist grenzenlos und echt schlimm.
Jetzt habe ich mich ja schon ziemlich geoutet, aber wo, wenn nicht hier?
Ich meine es ernst und erwarte ernsthafte Anfragen von schlanken und sportlichen Männern zwischen 25 und 35 Jahren.