Merle, 24, Lippstadt: Zierliche Studentin will ein prickelndes Abenteuer erleben

zierliche Brünette im weißen BH

Hi! Ich bin ein sehr schlankes, fast schon dünnes Girl aus der Nähe von Lippstadt und studiere hier auch. Das Studium ist doch ganz schön fordern, dass man manchmal kaum zum Essen kommt und auch andere Genüsse darunter leiden müssen.
Zum Ausgleich und auch einfach so würde ich gerne ein erotisches Abenteuer wagen, vielleicht mit jemanden, der auf dünne Mädels wie mich steht. Mir wurde schon öfters gesagt, dass ich zu dünn sei. Mancher Kerl scheint mit meiner Figur wenig anfangen zu können. Aber ich sage es nochmal. Ich bin nicht krank oder so. Ich habe einfach einen guten Stoffwechsel!
Irgendwie will mir das nie jemand glauben, dass ich Probleme habe jemanden zum Vögeln zu finden – um es mal etwas drastisch auszudrücken. Es ist aber so. In der Gegend hier ist erstmal nicht viel los und ich bin auch nicht so drauf, dass ich jeden Abend ausgehe um zu versuchen mir einen Typen anzulachen.

Was mir auch fast niemand glaubt ist, dass ich eher schüchtern drauf bin. Ich gehe nicht offensiv auf andere zu und spreche auch nicht von mir aus fremde Typen an. Daher möchte ich es mir mit dieser Annonce etwas einfacher machen.

Ist denn jemand online, der auf sehr schlanke Frauen wie mich mit Minihintern steht? Um meinen Hintern etwas aufzuhübschen habe mir meine rechte Pobacke tätowieren lassen. Finde es sieht ganz gut aus. Das einzige was an mir nicht absolut dünn oder klein ist, sind meine Brüste. Aber die sind nicht ganz natürlich. Das muss ich gestehen. Aber sie waren mir einfach zu flach und da habe ich etwas nachhelfen lassen und ich bereue es nicht.
Außerdem muss ich noch darauf hinweisen, dass ich einen Überbiss habe und deswegen auf Fotos den Mund meistens geschlossen habe.

Beim Vögeln überlasse ich gerne dem Mann die Führung und gebe mich gerne seiner Lust hin. Finde es angenehmer passiv zu sein und vielleicht bin ich ja auch etwas devot. Ich weiß es nicht genau. Oder ich bin einfach faul im Bett.
Aber ich mache schon einiges mit wenn ich erregt bin. Stelle da keine dummen Fragen, sondern lasse einfach mal machen ohne mich gleich zu beschweren. Komme vielleicht etwas schüchtern rüber, aber beim Sex finde ich eigentlich nichts richtig schlimm und mache es einfach erst mal mit. Wenn es nicht so toll war, dann sage ich schon, dass ich das eher nicht nochmal machen möchte.
Besonders mag ich es deinen Penis tief in mir zu spüren, wenn ich von hinten genommen werde. Auch gefällt es mir sehr, wenn man meine Titten küsst und mit meinen Nippel spielt. Das ist ein Einschalter, der meinen ganzen Körper auf Liebe einstellt und meine Erregung hochfährt.

Vielleicht habe ich eine etwas burschikose Figur, aber ich ziehe dennoch gerne scharfe Dessous an um gleich für die richtige frivole Atmosphäre zu sorgen, falls du mich besuchen kommen solltest. Meine Vagina ist eher eng gebaut was die meisten Männer erfreut. Aber sie wird auch sehr schnell sehr feucht. Dennoch ist es besser wenn du anfangs etwas langsamer in mich eindringst. Aber danach kann es dann schon heftiger werden.
Mal sehen, ob wir es schaffen hier eine vernünftige Kommunikation aufzubauen. Wenn ja, dann kann es ja durchaus möglich sein, dass ich doch schon bald in meinen rattenscharfen Dessous zu Hause bei mir empfangen werde. Es wäre wirklich an der Zeit mal wieder etwas in dieser Art zu erleben.

„Merle, 24, Lippstadt: Zierliche Studentin will ein prickelndes Abenteuer erleben“ weiterlesen

Anastasia, 26, Bergisch Gladbach: Junge Mutter sucht Liebhaber für zwischendurch

Ich muss mal sagen, dass es echt unglaublich nervig ist wie man als Mutter vom anderen Geschlecht behandelt wird. Wenn ich mal alleine unterwegs bin, was extrem selten vorkommt, dann sprechen mich flirtwütige Typen mit echt einfallslosen Anmachsprüchen an oder verwenden sogar ausgefeilte Anbaggertechniken bei mir.

Aber bin ich mit einem Kind unterwegs oder erwähnen mein Kind, dann sind sie sofort alle weg und das Interesse an mir erlischt augenblicklich. Das Abstruse ist, dass die Typen sogar die Kurve kratzen wenn es mir persönlich nur um Sex geht. Soll ich einen Mann denn anflehen und sagen, dass ich nur mit ihm schlafen will und er mein Kind nie zu Gesicht bekommen wird? Es ist wirklich zum verrückt werden.

Ein Kind ist ein extrem Minuspunkt, ein echter Malus als Singlefrau. Mit Kind ist es nahezu unmöglich einen Liebes- oder Bettpartner zu finden. Es ist so. Ich muss es so knallhart ausdrücken.

Da es wirklich verdammt schwierig ist so vernünftig rumzudaten teste ich jetzt mal die Onlinemöglichkeiten aus um an eine vernünftige Sexverabredung zu kommen. Ich denke ich habe den hier anwesenden User deutlich gemacht, dass ich bestimmt keinen Ersatzpapa für mein Kind suche, sondern dass ich nur selbst etwas rumhuren will.
Das ist jetzt vielleicht etwas drastisch ausgedrückt, aber ich sage es lieber deutlich.
Dennoch sollte man nicht vergessen, dass ich trotzdem gerne nett und respektvoll behandelt werden möchte. Auch wenn es nur körperliche Freuden und Intimitäten geht kann man das Ganze doch stillvoll ablaufen lassen.

Marion, 42, Köln

Sexkontaktanzeigen Köln

So jetzt wage ich mich auch mal mit einer Sexkontaktanzeige aus der Deckung und bin neugierig was nun passieren wird, nachdem ich diese Anzeige eingestellt habe.
Übrigens so wie auf dem Foto habe ich früher meinen Exfreund begrüßt. Der hatte auch das Foto gemacht. Bin jetzt zwar wieder sexuell offen, aber wenn es langsam in eine Art Beziehung oder intensive Freundschaft gehen würde, fände ich das nicht verkehrt.