Alica, 26, Ratingen: Ich freue mich über erotische Chatpartner

Eigentlich bin ich ja ein Mensch, der in der Realität lebt und sich nicht in virtuellen Weiten verliert. Allerdings kann man ja immer mal neue Optionen erkunden und offen für Neues sein. Mein neuer Job war dafür ausschlaggebend, denn momentan muss ich mich stark einarbeiten und habe oftmals einen 10-Stunden Arbeitstag. Da hat man dann keine Energie mehr um noch auszugehen und die Männerwelt in Bars und Diskos unsicher zu machen. Mir ist dann eingefallen, dass mir eine Bekannte erzählt hat, dass sie oft mit Leuten rumchattet und es ihr großes Vergnügen bereitet. Und sie hat auch erzählt, dass sich manchmal ziemlich erotische Situation dabei ergeben. So habe ich es auch mal ausprobiert und es hat mich gleich süchtig gemacht. Ist doch eine total entspannte Sache mit einem leckeren Prosecco neben dem Computer mit fremden Männern über teils sehr intime Dinge zu sprechen.

Bin immer noch dabei meine ersten Chaterfahrungen zu machen und es hängt natürlich auch immer vom jeweiligen Chatpartner ab, ob es ein Vergnügen für einen ist. Es liegt wohl in der Natur der Sache, dass solche Gespräche irgendwann ins Schlüpfrige abgleiten. Ganze ehrlich: Das habe ich ja auch im Hinterkopf, sonst würde ich ja auf irgendwelchen anderen Seiten rumhängen, wo es vielleicht ums Stricken geht. Aber ich ich mag Erotik und Sex und ich spreche auch sehr gerne darüber. Normalerweise bevorzuge ich den Textchat und wenn es heißer wird, dann tausche ich auch mal die eine oder andere Nacktaufnahme von mir. Bin auch immer neugierig was für ein Foto ich zurückbekomme. Das nennt sich wohl Sexting. Natürlich passe ich auf und achte darauf mit wem ich mich gerade unterhalte.

Was mir gar nicht gefällt wenn mir ein unbekannter User unaufgefordert eine Videochateinladung schickt. Man kann davon ausgehen, dass der dann gleich nackt vor seinem Rechner sitzt und versauten Livesex mit einem haben will. Da kann ich nur sagen, dass man Sexcams kostenlos testen kann. Dafür gibt es verschiedene Sexcamportale mit motivierten Livegirls. Da muss man nicht Frauen wie mich im privaten Chat belästigen.

Wobei ich mich auch schon auf richtiges Sexchatten eingelassen habe. Das ist aber was anderes. Das mache ich nur mit mir bekannten Usern und dann auch nur so lange und so intensiv wie ich es möchte und nicht wie man es von mir verlangt. Das kommt eher seltener vor und bestimmt nicht gleich nach den ersten 5 Minuten Unterhaltung. Aber ich hätte nicht gedacht, dass es doch so anregend sein kann sich gegenseitig bei der Selbstbefriedigung vor der Webcam zuzusehen. Möchte aber betonen, dass ich immer noch realen Geschlechtsverkehr bevorzuge. Einmal wurde aus einem scharfen Sexchat sogar eine reale Verabredung. Und die hatte es wirklich in sich. Man sollte aber nicht davon ausgehen mich mal real zu Gesicht zu bekommen. Das sind seltene Ausnahmen und so soll es auch bleiben.

Bin aber aktuell wieder auf Chatpartnersuche und wer etwas Niveau und Witz besitzt kann mich gerne anschreiben und wir machen dann was aus, wenn wir beide Zeit haben online zu sein.

halbnacktes Girl fasst sich in den Slip

Gratis Anmelden und alles sehen